Online-Anmeldung

Schnupperunterricht 30 Minuten

Preis einmalig 25,00 EUR

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Interessent

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsgrundlagen Die Online-Anmeldung gilt für einen Einzeltermin („Schnupperunterricht“) mit Dauer 30 Minuten.  Die Kosten des Schnupperunterrichtes in Höhe von einmalig EUR 25,00 sind nach der Anmeldung und vor dem Termin des Schnupperunterrichts auf das Konto der Musikschule (wir geben Ihnen die Kontoverbindung separat bekannt) unter Angabe des Verwendungszwecks zu überweisen.  Ein dahingehender Vertrag wird durch das Absenden des Online-Formulars mit der Musikschule Op den Camp, August-Horch-Str. 18, 56333 Winningen (Inhaber und Schulleiter Max Op den Camp, Steuernr.: 22/224/41862) geschlossen.   Unterrichtsorganisation, Haftung Der Unterricht findet nach Vereinbarung statt. Er kann nach Absprache in den Räumen der Musikschule oder auch in anderen Räumen oder auch online per Videokonferenz stattfinden.  Die Besucher der Musikschulräume verpflichten sich zum pfleglichen Umgang mit den Unterrichtsräumen und –einrichtungen. Eine Beaufsichtigung minderjähriger Schüler findet nur während der vereinbarten Unterrichtszeit und im Unterrichtsraum selbst statt. Außerhalb des Fachunterrichtsraumes und der vereinbarten Unterrichtszeit sowie während jedes Unterrichts per Videokonferenz obliegt die Aufsicht über Minderjährige deren Erziehungsberechtigten. Die Musikschule übernimmt keine Haftung aus der Teilnahme am Unterricht und aus schulischen Veranstaltungen, für den Schulweg und aus der Benutzung der Schulräume und deren Einrichtung.  Der Musikschule bleibt vorbehalten, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen Unterrichtszeit und –ort zu ändern sowie eine andere Lehrkraft einzusetzen.   Option: Weiterführung des Musikunterrichts Wenn nach erfolgtem Schnupperunterricht gewünscht, steht Ihnen das regelmäßige Unterrichtsangebot der Musikschule (alle Angebote und Tarife unter https://musikschule-opdencamp.de/Preise/ ) zu Verfügung. Zur Wahrnehmung dieser Angebote ist der Abschluss eines Unterrichtsvertrages nötig. Das Formular senden wir auf Anfrage gerne zu. Bitte nutzen Sie dafür das Kontaktformular auf unserer Homepage oder senden eine E-Mail an: info@opdencamp.de.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Unterrichtsverhältnisse Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) in Verbindung mit unserem Musikschulangebot auf.  Verantwortlich Musikschule Op den Camp Inhaber Max Op den Camp August-Horch-Straße 18 56333 Winningen Tel.: 02606-200011 info@opdencamp.de Arten der verarbeiteten Daten – Bestandsdaten (z.B., Namen, Geburtsdaten). – Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Adressen, Telefonnummern). – Kategorien (besuchtes oder gewünschtes Unterrichtsangebot) -  Zahlungsdaten (Kontoverbindungen, gewünschter Zahlungsturnus)  Zweck der Verarbeitung – Vertragserfüllung; Zurverfügungstellung des Unterrichtsangebotes, Unterrichtsorganisation, Abrechnung. – Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern  Art der Verarbeitung Wir speichern Ihre umseitig angegebenen Daten auf unseren elektronischen Systemen. Zum Zweck der Unterrichtsorganisation und Kommunikation geben wir Ihre Kontakt- und Kategoriedaten weiter an die betreuende Lehrkraft.  Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten Wir übermitteln im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Lehrkräfte, webbasierte Musikschulverwaltungssoftware, Onlinebanking etc.). Dies erfolgt nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Löschung von Daten Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.). Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister. Newsletter  Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Online-Zusendung unseres „Musikschul-Rundbriefes“. Er erscheint regelmäßig im Herbst und zusätzlich zu besonderen Anlässen. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterialien jederzeit zu widersprechen.   Onlinepräsenzen in sozialen Medien Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.  Rechte der betroffenen Personen Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Des Weiteren steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen. Stand: Mai 2018

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung  Widerrufsrecht:  Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.  Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.  Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Musikschule Op den Camp August-Horch-Str. 18 56333 Winningen Tel.: 02606-200011, E-Mail: info@opdencamp.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  Folgen des Widerrufs:  Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.  Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.